22. Juli 2017

Das Mädchen das Geschichten fängt

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 14.07.2014
Aktuelle Ausgabe : 14.07.2014
Verlag : Heyne
ISBN: 9783453410336
Flexibler Einband 430 Seiten
Sprache: Deutsch
Wenn ein Mensch stirbt, wird seine Lebensgeschichte in einer Art Bibliothek abgelegt. Manchmal jedoch erwachen die Geschichten und versuchen in die Welt der Lebenden zurückzukehren. Dann kommt Mac ins Spiel, denn sie ist eine Hüterin und ihre Aufgabe ist es, die entlaufenen Geschichten zurückzubringen. Doch plötzlich häufen sich diese Vorfälle, und die Grenzen zwischen Leben und Tod drohen zu verschwimmen. Mac beschleicht der schreckliche Verdacht, dass jemand die Lebensgeschichten manipuliert. Gemeinsam mit dem Hüter Wes versucht Mac, dem Geheimnis auf die Spur zu kommen.
Quelle: Heyne & Lovelybooks






 

Meine Meinung

 

Das Buch "Das Mädchen das Geschichten fängt" birgt sehr viele emotionale, traurige aber auch unerwartete Szenen. Ich habe noch nie ein ähnliches Buch gelesen wie dieses und es ist auf jeden Fall etwas besonderes.
Die Verbindungen die sich zwischen Mac und Wes aufbaut ist sehr liebevoll und ich kann mir Wes einfach nur als super Freund vorstellen. Doch plötzlich kommt noch ein neuer Charakter Owen hinzu, der Mac ganz schön den Kopf verdreht und sie Regeln brechen lässt. Zu lesen was wirklich mit der Chronik Owen passiert ist, ist einfach super spannend und etwas traurig. Hinzu kommt, dass Mac's Bruder Ben, der gestorben ist, in den Narrows, dem Archiv lagert und plötzlich wieder aufwacht aber nicht wirklich sich selber ist.

Mackenzie muss in diesem Buch ziemlich viel durchmachen und durch die Toten die immer wieder aufwachen, mehrmals den Schmerz des Verlustes wieder fühlen. Das Ende ist ebenfalls nicht gerade das Happy End das man sich erwünscht. 

Der Schreibstyle von Victoria Schwab ist sehr angenehm und ich frage mich noch heute, wie man auf eine solche Idee kommt wie dieses Buch?! Da ich mir durchaus manchmal etwas mehr Emotionen und Gefühle gewünscht hätte und ich ein grosser Fan von Happy Ends bin, gibt es für dieses Buch nur vier anstelle von fünf Punkten.



Cover

 

Ich finde dieses Cover sieht ziemlich fröhlich aus, als würde darin über eine Sommerliebesgeschichte geschrieben werden, doch das ist leider nicht der Fall. Das Cover zu diesem Buch ist meiner Meinung nach etwas ungelungen...

Fazit

 

Dieses Buch ist wirklich weiterzuempfehlen, weil in diesem Buch so viel Fantasie steckt, dass man es nur durch eine Rezension gar nicht verstehen kann!

Kommentare:

  1. Dein Blog sieht sehr hübsch aus, viel Erfolg beim Bloggen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elena,
      Vielen lieben dank dir, freut mich zu hören. :)

      Löschen
  2. Dein Blog ist sehr 💗 ansprechend gestaltet.... wünsche Dir einen schönen Herbsttag

    AntwortenLöschen